Was ist ein Retreat?


Diese Einladung von Jesus gilt auch heute noch: Komm mit mir an einen Ort wo wir – du und ich -alleine sein können, wo du deine täglichen Verpflichtungen ruhen lassen kannst, um in der redenden Stille meine Stimme hören zu können.

In einem Retreat sucht man bewusst einen Ort der Stille auf, um seinen eigenen und Gottes Herzschlag wieder spüren zu kommen. Allzu oft verlieren wir im Alltag Kontakt mit uns selber und Gott, weil wir stark an unserem Platz in der Familie, in der Gemeinde und in der Gesellschaft gefordert sind. Dann ist es wichtig sich Zeit zu nehmen um Jesu Liebe und Fürsorge, seine Nähe wieder spüren zu können. Du kommst so wie du gerade bist, nicht um etwas darzustellen oder erreichen zu müssen. Du kommst um zu empfangen und von Jesus berührt zu werden.

Solche „Wüstenzeiten“ können Zeiten des geistlichen Wachstums sein. In einem Retreat ist es erlaubt die Bibel nur für dich zu lesen und darauf zu hören, was Gott zu dir persönlich sagen möchte. Eine solche unvermittelte Begegnung mit dem Text kann weit tiefer gehen als das Hören einer Predigt – der Heilige Geist benutzt den Text um in dein Leben hineinzusprechen.

Der Retreat ist durch einen festen Tagesrhythmus strukturiert: Gottesdienste, Mahlzeiten und stille  Gebetszeiten. Prägend ist vor allem die Stille -  ungewohnt, aber essentiell, öffnet sie doch den inneren Raum in uns. Die Bibel wird in den Andachten viel benutzt und es gibt auch Möglichkeit für persönliche Gespräche.  Jesus wird erfahrbar durch das Wort, das Abendmahl, die Stille und die Gemeinschaft. Sich Seiner Gegenwart bewusst werden, steht ganz zentral. Er ist auferstanden! Er durchdringt alles! Er ist mitten unter uns!

Ein Retreat als Familie

Bei einem Familienretreat sind die Kinder ein natürlicher Teil des Retreats. Die Form soll sowohl zu Großen, Mittleren und Kleinen passen. In einem Familienretreat  gibt es natürlich nicht ganz so viel Stille wie bei einem Erwachsenen retreat, jedoch ist die allgemeine Atmosfäre durch Stille und Frieden gekennzeichnet. Ein Retreat kann viel für die Kinder bedeuten, wenn wir uns auf sie einlassen und nach ihren Bedürfnissen fragen.

Alle die gerne mit Kindern zusammen sind können zu einem Familienretreat kommen, ohne oder mit eigenen Kindern.

In der Kapelle bei den Andachten versuchen wir die Stille zu bewahren. Morgens treffen wir uns mit Kindern und Erwachsenen zu kurzen Gottesdiensten in der Kapelle. Wir bemühen uns sie so zu gestalten, dass Kinder sich wohlfühlen. Die liturgische Form gibt Erwachsenen und Kindern Sicherheit, während die Andachten mehr zum Sehen und Erleben sind.  Nachmittags gibt es an einigen Tagen einen  gemeinsamen Ausflug, bei dem etwas Warmes serviert wird. Ein Retreat soll für die Familie eine Gelegenheit sein, bewusst Zeit miteinander zu verbringen. In freien Zeiten ohne Programm kann man z.B. zu einer der Hütten spazieren oder auf dem Gelände mit den Kindern spielen, die Tiere besuchen oder drinnen mit ihnen sein.

Kindergruppen

Während die Erwachsenen ihre Gebetszeiten haben, sind die Kinder in Kinder- oder Jugendgruppen. Je nach Alter werden sie in kleine Gruppen aufgeteilt. Jede hat ihren eigenen Leiter. Hier wird der gleiche Bibeltext, den auch die Erwachsenen bekommen altersgemäß erzählt und darüber gesprochen. Es wird viel gespielt drinnen und draußen, gebastelt, gelesen und am letzten Abend gibt es ein Festessen mit viel Spaß.

Am Abend gibt es eigene Babysitter für die Familien mit kleinen Kinder.

Praktisches

Wenn wir einen Retreat machen, ziehen wir uns für eine gewisse Zeit von der stressigen Welt, in der wir täglich wirken und walten zurück. Es geht darum unsere Aufmerksamkeit auf Jesus zu richten, dass Er in uns wirken kann –um uns Frieden in Körper und Seele zu geben. Deshalb lass‘ deinen Job für diese Zeit am besten zu Hause. Hier brauchst du auch keine Post zu empfangen und plane keine großen Touristenausflüge oder Einkaufstouren mit deiner Familie. (Die nächste Stadt ist sowieso 150 km entfernt).

Auch CD/mp3 –player, notebook solltest du nicht mitnehmen, da es dich und andere ablenken und stören wird, wenn du es benutzt. Das Handy sollte auch ausgeschaltet sein. Stattdessen nimm‘ eine Bibel mit und gute Outdoor-ausrüstung, d.h. Gummistiefel oder feste, wasserdichte Wanderschuhe und Regenjacke. Es wird ausreichend Gelegenheit für kleinere Wanderungen im Wald geben. Anti-Mückenspray solltest du im Sommer auch dabei haben.


Kontakt

Adresse: Postboks 106, 2481 Koppang, NORWEGEN
Telefon: (+47) 62 46 65 00
Faxen:
E-mail: retreat@liagard.no

Richtungen

GPS-Koordinaten:
61.56402, 11.17756
 
Klicken Sie hier für eine Karte und detaillierte Wegbeschreibung.